" Erarbeitung eines umfassenden Konzepts zur Mittelstandspolitik"

 

von Oliver Arentz, Leonard Münstermann, Clemens Recker und Christian Vossler

Gemeinsame Durchführung mit dem "Institut für Wirtschaftspolitik".

Ziel des Projekts ist die Erarbeitung eines umfassenden Konzepts zur Mittelstandspolitik. Dabei gilt es zunächst den Begriff „Mittelstand“ näher zu bestimmen und einzuordnen sowie darauf aufbauend die Besonderheiten des Mittelstands in Abgrenzung zu anderen Marktakturen darzustellen. Untersucht werden soll ferner der Zusammenhang zwischen allgemeinen wirtschaftspolitischen Bedingungen und dem Erfolg des Mittelstandes. Unter Berücksichtigung dieses Zusammenhangs soll dann die klassische Mittelstandspolitik, welche überwiegend auf die Förderung in der Gründungsphase fokussiert ist, hinterfragt werden und ein auf die Erfolgsfaktoren des Mittelstandes ausgerichtetes Konzept zur Mittelstandspolitik erarbeitet werden. Neben dem gewerblichen Mittelstand untersuchen die am Projekt beteiligten Wissenschaftler im Rahmen einer Forschungskooperation mit dem Europäischen Zentrum für Freie Berufe auch den nicht-gewerblichen Mittelstand, die freien Berufe. Die Kooperation ermöglichte eine umfassende Analyse des Mittelstands

Dazu sind folgende Publikationen erschienen: